Bewusst Wild



„Trekking Schwarzwald“ verspricht Abenteuer, aufregende Erlebnisse und einzigartige Erfahrungen in der Wildnis: einfach pures Naturerleben! Natur erleben? Das gilt nicht nur für uns Wandernde. Auch viele Wildtiere leben in, mit und von dieser Natur. Genau wie wir Menschen aber brauchen Tiere Nahrung und einen Platz, an dem sie ungestört sein können. Wir sollten uns also immer wieder bewusst werden, wo wir uns befinden, welche Wald- und Feldbewohner hier leben und welche Auswirkungen unser Verhalten auf sie haben kann. Die Initiative bewusstwild gibt Einblicke in den Alltag der Wildtiere, und informiert, worauf du achten kannst, um Wildtieren in ihrem Lebensraum nicht unnötig zu stören.

Sei bewusst wild, indem du folgende Regeln beachtest:

  1. Sei berechenbar:
    Solange du dich auf Wegen befindest, bleibst du für Wildtiere berechenbar und wirst von ihnen nicht als Bedrohung eingestuft. Wenn du dennoch die Wege verlässt, sei dir einfach bewusst, dass du dadurch eine Fluchtreaktion auslösen kannst. Das gilt auch für deinen Hund! 
  2. Lass dich begeistern:
    Informier dich, wie Wildtiere leben, wo sie schlafen, was sie fressen und wann sie Ruhe brauchen. Du wirst begeistert sein, was alles um dich herum passiert, ohne dass du es bemerkst!
  3. Ändere deine Betrachtungsweise:
    Stell dir einfach vor, der Wald ist auch das Ess- und Schlafzimmer für Wildtiere. Nimm also Rücksicht, vor allem in der Dämmerungszeit, im Winter und in ausgewiesenen Ruhezonen. 

Mach mit! Bekenne dich bewusst wild und übernimm Verantwortung, wenn du dich in der wilden Natur bewegst. 

Weitere Infos unter www.bewusstwild.de