Bewusst Wild


„Schwarzwald-Trekking“ verspricht aufregende Erfahrungen und einzigartige Erlebnisse in der Natur: Natur erleben? Für uns Menschen ein tolles Hobby, für Wildtiere aber ist die Natur Lebensgrundlage!

Ändere doch mal deine Perspektive und stell dir vor, dass Wald und Wiesen auch immer die Ess-, Schlaf- und Kinderzimmer von Wildtieren sind. Genau wie wir Menschen aber brauchen Tiere Nahrung und einen Platz, an dem sie ungestört sein können. Wir sollten uns also immer wieder bewusst werden, wo wir uns befinden, welche Wald- und Feldbewohner hier leben und welche Auswirkungen unser Verhalten auf sie haben kann. Es ist ganz leicht sich im Lebensraum von Wildtieren verantwortungsvoll zu verhalten.

Sei auch du bewusstWild, indem du…

  1. auf Wanderwege und markierten Routen bleibst. Das gilt auch für deinen Hund!
    Wildtiere können lernen, wo sie mit Menschen zu rechnen haben und betrachten sie dann nicht als Gefahr. 
  2. Dämmerung und Nachtzeiten meidest. 
    Gerade in der Dämmerung und in der Nacht sind viele Wildtiere aktiv. Sie brauchen diese ungestörte Zeit. 
  3. bei der Planung deiner Aktivität auf wertvolle Wildtier-Lebensräume und deren Verhaltensregeln achtest.
    Auf deiner Tour können besonders geschützte Gebiete für Wildtiere liegen (bspw. Wildruhe- oder Naturschutzgebiete...). Informiere dich über deren Regeln und toleriere kurzzeitige Sperrungen von Wegen aufgrund von Naturschutzmaßnahmen oder Forstarbeiten. 

Was heißt das nun für deine Trekking-Tour?

Ein Teil der Faszination am Trekking besteht ja gerade darin, die Natur in ihrer wilden, ursprünglichen Form zu erleben! Das wirst du auch, versprochen. Die Trekkingplätze bieten dir - auch ohne lange Expeditionen ins Unterholz - ganz bestimmt ausreichend Abenteuer und Naturerfahrung!

Deshalb: verzichte möglichst auf Querfeldein-Touren und halte dich auch nach Ankunft am Trekkingplatz nur in unmittelbarer Umgebung des Platzes auf. Dies gilt insbesondere für die Abend- und Nachtstunden.

Mach mit! Bekenne dich bewusstWild und übernimm Verantwortung, wenn du dich in der wilden Natur bewegst.

Weitere Infos zur Initiative bewusstWild unter www.bewusstwild.de